15. Oktober 2020MobilLesezeit: 1 Min.

Snapchat jetzt auch mit Lizenz-Musik

Bei Snapchat können (vorerst nur unter iOS) Nutzer mit dem Feature "Sounds" ihre Snaps mit bekannter Lizenz-Musik versehen. Erhalten Anwender ein Snap-Video können sie so beispielsweise wie bei dem Konkurrenten Instagram verschiedene Informationen wie den Künstler oder das Album entnehmen.

"Musik macht Video-Kreationen und Kommunikation ausdrucksvoller. Sounds stellt auch eine persönliche Möglichkeit für User dar, engen Freunden ihre Lieblingsmusik zu empfehlen" - Snapchat

Musik weiterempfehlen

Anwender können nicht nur Informationen zu den Musiktiteln aus den Snaps entnehmen, sondern User, die bei einem Video mit integriertem Song hochswipen, können auch die "Play This Song"-Option nutzen, die sie zu den bekannten Streaming-Anbietern wie Apple Music, Spotify und SoundCloud weiterleitet.

Snapchat Featured Sounds

Unklar ist noch, welche lizenzierten Songs überhaupt auf der Plattform zugänglich sind. Snapchat hat Vereinbarungen mit den Musiklabels Warner Music Group, Merlin, NMPA, Universal Music Publishing Group, Warner Chappell Music, Kobalt und BMG Music Publishing ausgehandelt. Auch Justin Bieber wird sich freuen: Sein neuer Song "Lonely" als einer der ersten auf Snapchat verfügbar sein.

Eigene Musiktitel auch erstellbar

Vorerst ist diese Funktion nur für iOS verfügbar. Klar ist jedoch, dass Snapchat auch an einer Version für Android-Smartphones arbeitet und bald entsprechend nachlegt.

Nebenher arbeitet man auch wohl an einem Feature, mit dem Anwender ihre eigene Musik und Geräusche erstellen und zu ihren Snaps hinzufügen können. Diese Option soll in den kommenden Monaten weltweit ausgerollt werden.


Bild- & Textquelle(n): Snapchat (zul. Eingesehen 15.10.2020)